Claudia Binder

Am 19. April 1969 durften meine Eltern mich zum ersten mal in die Arme nehmen. Zusammen mit meiner Schwester wuchs ich in Zurzach (heute Bad Zurzach) auf. Nach Abschluss der Lehre als Topfpflanzen- und Schnittblumengärtnerin, bildete ich mich in Biel, Genf und Lengnau im erlernten Beruf weiter. Während dieser Zeit schloss ich den Wirtschafts- und Sekretariatsfachkurs an der Handelsschule Limania in Baden ab. Mit zwanzig absolvierte ich eine MFD Motf RS und UOS in Winterthur und später die Feldwebel Schule in Thun. 1994 arbeitete ich im Grade eines Fw als Instruktorenanwärterin in den MFD Schulen. 1995 besuchte ich die Zentralschule für Instruktionsunteroffiziere in Herisau und arbeitete in der LW Na/Uem Schule Dübendorf, wo ich im Grade eines Adj Uof ( Adjutant Unteroffizier) Na AwZ Rekruten und Uof ausbildete. 1996 nahm ich meine erste Flugstunde und bildete mich bis zur Linienpilotin weiter. 17 Jahre arbeitete ich dann als Copilot bei der Swiss International Air Lines Ltd. auf der BA Avro RJ 100, auch liebevoll Jumbolino genannt. Bei der Umschulung auf die Boeing 777 machte ich mir selber so viel Druck, dass ich nicht mehr schlafen konnte, und dadurch die entsprechenden Leistungen im Simulator nicht mehr zeigen konnte. Seit Juli 2017 arbeite ich nun in der Kabine und bin heute Maître de Cabin. In den vergangenen Jahren sah ich durch meine Berufe und meine Reisen sehr viel von der Welt und lernte, dass weniger mehr ist. Seit einigen Jahren lebe ich minimalistisch und geniesse die dadurch gewonnene Freiheit.

Schon immer habe ich gerne aufgeräumt und ich liebe die Ordnung. Aus diesem Grund habe ich meinen Freunden, Verwandten und Bekannten beim Ausräumen und Einrichten geholfen. Mit der Ausbildung zum Ordnungscoach und Minimalismus Expertin bei Selim Tolga von Minimalismus.ch erweiterte ich mein Wissen und möchte all meine Erfahrungen weiter geben.